in Internet

Leider ist bei meinem iPhone 4 mit der Zeit durch Gebrauchsspuren die Kamera-Scheibe stark verkratzt, weshalb es mir nicht mehr möglich war schöne Fotos zu machen. So konnte z.B. der Focus durch die Irritationen vor der Linse sich nicht mehr scharfstellen.

Jetzt hatte ich das Problem, ein nur „halb-gebräuchliches“ iPhone zu besitzen. Wer kennt das nicht, mal eben das Smartphone gezückt und schnell ein Foto gemacht.

 

 

Lösung:

 

Man könnte auch bei Apple einen Garantieantrag stellen und hoffen, dass die Techniker für Euch die Linse austauschen. Aber dies ist sicherlich mit Glück (denn es handelt sich um Gebrauchsspuren) und mit viel Geduld und Zeit verbunden. Daher entschied ich mich nach einiger Recherche den Wechsel selbst vorzunehmen.

Durch einen Bericht auf dem Blog iphone-ticker.de inkl. Video bin ich auf die Idee gekommen diese zerkratze Scheibe selbst auszutauschen. Folgendes musste ich vorab bestellen:

 

Kamera-Scheibe ca. 5,00 €:

+ Kompatible Handy-Foto-Scheibe
+ Höchste Passgenauigkeit
+ Kein Originalprodukt
+ Neuware, Bulk Polybag
+ Foto-/Kamera-Glas für Backcover

 

Feinmechaniker-Set ca. 14,00 €:

+  unentbehrlich für feinmechanische Arbeiten z.B. an elektronischen Geräten
+  Stabiler Vollmetall-Griffmit rutschsicher geriffelter Oberfläche
+  3 Wechseleinsätze “Schlitz”;  3  “Kreuzschlitz”; 6  “Torx”

 

 

 

Die Lieferung erfolgte Amazon gemäß sehr zügig. Innerhalb von 1 Woche hatte ich alles um mit der „Reparatur“ zu beginnen. Folgendes sollte Ihr zu einer ruhigen Hand noch zusätzlich auf dem Tisch liegen haben:

 

 

Anschließend schaute ich mir in Ruhe diese Video an (Quelle: iphone-ticker.de):

 

 

Fazit:

Anschließend muss ich sagen, dass der Kamera-Scheiben Wechsel nicht mal 5 Minuten Zeit in Anspruch genommen hat und mit der Anleitung im Video auch für Anfänger geeignet ist.

Voraussetzung sind die bereits oben genannten Produkte oder ein Ähnliches. Und nicht zu vergessen ein ruhiges Händchen :)

Habt Ihr selbst schon mal an Eurem Smartphone etwas repariert oder ausgetauscht ? Lasst es mich in den Kommentaren wissen !

 

Artikelbild: Some rights reserved by sindre-wimberger BWYMP324CA28

 

Kommentieren

Kommentar

  1. Terrific work! This is the type of information that should be shared around the web. Shame on the search engines for not positioning this post higher!

  2. Hallo Nuenni,

    ich habe beim alten iPhone 2G mal das Display gewechselt. Auch wechsle ich bei meinem MacBook Pro grundsätzlich alles selbst.
    Sehr gute Anleitungen (bebildert) gibt es (nicht nur für Apple-Produkte) unter http://www.ifixit.com

    Lg
    Rainer

  3. Wow, dass sieht zwar sehr einfach aus, selbst würde ich mich da aber glaube ich nicht ran trauen. Da hätte ich einfach zu viel Angst, wegen ein paar Eure ein 700 Euro Teil zu zerschießen.
    Zum Glück gibts ja genug Werkstätten in jeder größeren Stadt die das für ein paar Euro übernehmen, oder alternativ auch http://reparaturvergleich.de